Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim – Nachholkonzert

24 November @ 20:00 - 22:30

SÜDWESTDEUTSCHES KAMMERORCHESTER PFORZHEIM 5 / 2020 Foto: Wolfgang Schmidt Ammerbuch

 

SWD-Kammerorchester Pforzheim und ungarischer Starcellist László Fenyö in Ingolstadt

Das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim gastiert auf Einladung des Konzertvereins am Donnerstag, 24. November 2022 um 20 Uhr im Festsaal des Stadttheaters Ingolstadt. Unter der Leitung des britischen Dirigenten Douglas Bostock stehen Werke von Händel, Vivaldi, Mozart und Haydn auf dem Programm, u.a. Haydns Konzert für Violoncello Nr. 1. Solist ist der ungarische Cellist László Fenyö.

Karten sind beim Kartenservice des Konzertvereins unter 0151 51600800 bzw. per Mail unter KonzertvereinIN-karten@gmx.de erhältlich. Weitere Informationen unter www.konzertverein-ingolstadt.de

Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim

Ein frischer und packender musikalischer Zugriff und stilistische Vielfalt von der Alten bis zur Neuen Musik sind die Erkennungszeichen des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim. Das in der Basis mit vierzehn Musikern aus sieben Nationen besetzte Ensemble ist eines der ganz wenigen „Full-time“-Kammerorchester, sodass eine außergewöhnliche Homogenität und Flexibilität des Klangbildes möglich wird.

Gegründet wurde das Orchester im Jahr 1950 von dem Hindemith-Schüler Friedrich Tilegant. Rasch fand das Ensemble internationale Anerkennung und war bald bei den Festspielen in Salzburg, Luzern und Leipzig und auf weltweiten Konzertreisen mit musikalischen Größen wie Maurice André, Dietrich Fischer-Dieskau, Frans Brüggen und Yehudi Menuhin zu hören. Nach dem allzu frühen Tod des Gründers 1968 wurde das Orchester vor allem durch Paul Angerer, Vladislav Czarnecki, Sebastian Tewinkel und Timo Handschuh geprägt. Mit Beginn der Konzertsaison 2019/20 übernahm der britische Dirigent Douglas Bostock die künstlerische Leitung, um zukünftig Klang, Stilistik und Programmatik des Ensembles zu prägen und weiterzuentwickeln.

Der 1975 geborene ungarische Cellist László Fenyö zählt seit dem Gewinn des Internationalen Pablo Casals Wettbewerbs 2004 in Kronberg zu den führenden Cellisten seiner Generation. Er wird vom Publikum und der Fachpresse als einer der aufregendsten Künstler weltweit gefeiert, der es auf einzigartige Weise versteht, die Werke des jeweiligen Komponisten authentisch zu interpretieren und damit das Publikum in seinen Bann zieht. So ist es kein Wunder, dass László Fenyö von der Westfälischen Allgemeinen Zeitung als „Das Multitalent“ bezeichnet wird. Durch seine atemberaubende Technik und gefühlsstarke Ausdrucksfähigkeit werden seine Konzerte zu besonderen Erlebnissen, bei denen die Musik jedes Mal aufs Neue entdeckt werden kann.

 

Details

Datum:
24 November
Zeit:
20:00 - 22:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Konzertverein Ingolstadt
Telefon:
0841 35294
E-Mail:
info@konzertverein.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Festsaal
Schlosslände 1
Ingolstadt, Bayern 85049
Google Karte anzeigen